Unkrautstecher Test

Hier findest Du alle Tests und Vergleiche zu diesem Produkt, immer mit aktuell gehaltenem Preisvergleich. Uns ist wichtig, dass Du beim Einkaufen immer ein gutes Gefühl hast. Gerade beim Online-Shopping ist es wichtig, sich vor dem Kauf mit den Eigenschaften der unzähligen Produkte vertraut zu machen. Auf dieser Seite schaffen wir Transparenz unter Millionen von Produkten und helfen Dir, das für dich beste und günstigste Produkt zu finden. Du findest hier ganz einfach und schnell die richtigen Produkte und kannst Dich leicht orientieren. Wir geben Dir hier die Möglichkeit, Produkte zu vergleichen um die für Dich beste Kaufentscheidung zu treffen. Dafür fassen wir die wichtigsten Eigenschaften und Fakten der von Dir gesuchten Produkte zusammen. Unser größtes Anliegen ist, Dich beim Shoppen bestens zu unterstützen.    

Unsere Top 10

-14%

1. Gardena Unkrautstecher Ideales Gartenwerkzeug zum effektiven Entfernen von Unkraut, mit ergonomischem Griff, aus Qualitätsstahl, korrosionsgeschützt, Arbeitslänge 14,5 cm

Gardena Unkrautstecher Ideales Gartenwerkzeug zum effektiven Entfernen von Unkraut, mit ergonomischem Griff, aus Qualitätsstahl, korrosionsgeschützt, Arbeitslänge 14,5 cm
  • Effektiv gegen Unkraut: Der Gardena Unkrautstecher eignet sich ideal zum Ausstechen von Wurzelunkräutern wie Löwenzahn, Distel und Co.
  • Rutschfeste und angenehme Haptik: Der ergonomisch geformte Griff mit Weichkomponente ermöglicht ein besonders komfortables Arbeiten und das abgewinkelte Griffende verhindert ein Abrutschen der Hand
  • Wurzeltiefes Arbeiten: Durch die V-förmige Spitze ist ein leichtes und tiefes Eindringen in den Boden möglich, um auch lange Pfahlwurzeln zu entfernen und ein Wiederkehren des Unkrauts zu verhindern
Bei Amazon ansehen!8,99 € 10,49 €
-15%

2. Fiskars Unkrautstecher Xact, schwarz / orange, 14,3 x 3,7 x 0,4 cm, 1020126

Fiskars Unkrautstecher Xact, schwarz / orange, 14,3 x 3,7 x 0,4 cm, 1020126
  • Bequemes Unkrautstechen in rückenschonender Arbeitshaltung
  • Besonders geeignet für Löwenzahn
  • Greifen des Unkrauts aus verschiedenen Richtungen durch tief in den Boden reichende Arme dank patentiertem Mechanismus
Bei Amazon ansehen!37,95 € 44,90 €
-33%

3. Fiskars Teleskop-Unkrautstecher, Länge 1 - 1,19 m, Rostfreie Stahl-Arme/Kunststoffgriff, Schwarz/Orange, Smart-Fit, 1020125

Fiskars Teleskop-Unkrautstecher, Länge 1 - 1,19 m, Rostfreie Stahl-Arme/Kunststoffgriff, Schwarz/Orange, Smart-Fit, 1020125
  • Teleskop-Unkrautstecher für langfristiges, umweltfreundliches Entfernen von Unkraut mit einem Stängeldurchmesser bis 4 cm, Ideal für Löwenzahn, Disteln, Brennnesseln und andere Wurzelgewächse in weichen, steinarmen Böden, Beeten oder im Rasen
  • Umgreifen des Unkrauts von 4 Seiten durch 10 cm tief in den Boden reichende Arme, Herausziehen der Pflanze mitsamt ihrer Wurzel dank des patentierten Greifmechanismus, Einfaches Lösen des Unkrauts aus den Greifarmen durch Schieben des Griffs
  • Rückenschonende Arbeitshaltung ohne Bücken, Entlastung der Schulter- sowie Rückenmuskulatur durch teleskopierbaren Stiel mit praktischem D-Griff für alle Handgrößen
Bei Amazon ansehen!39,90 € 59,90 €
-14%

4. WOLF-Garten Unkrautstecher KS-2K; 2771000

WOLF-Garten Unkrautstecher KS-2K; 2771000
  • Ausstechen von Unkraut auch in schweren Böden
  • Unterstützt durch Kraftzone am Griffende
  • Softgrip für bessere Handhabung
Bei Amazon ansehen!8,99 € 10,49 €
-17%

5. GARDENA Unkrautstecher: Unkrautentferner für effizientes Entfernen von Unkraut, mit Auswerfer, aus gehärtetem Stahl, duroplastbeschichtet (3517-20)

GARDENA Unkrautstecher: Unkrautentferner für effizientes Entfernen von Unkraut, mit Auswerfer, aus gehärtetem Stahl, duroplastbeschichtet (3517-20)
  • Rückenschonend: Unkraut kann einfach und ohne lästiges Bücken entfernt werden
  • Hände bleiben sauber: Der integrierte Auswurfmechanismus entfernt das Unkraut mühelos per Knopfdruck
  • Kraftsparend: Die patentierten Spezialmesser sorgen für ein müheloses Entfernen von Unkraut
Bei Amazon ansehen!24,99 € 29,99 €

6. Relaxdays Unkrautstecher 100 cm, Aluminium Löwenzahnstecher m. Stahlkrallen u. Auswurf-Mechanismus, grün-grau

Relaxdays Unkrautstecher 100 cm, Aluminium Löwenzahnstecher m. Stahlkrallen u. Auswurf-Mechanismus, grün-grau
  • Praktischer Gartenhelfer: Mit dem Unkrautstecher entfernen Sie schnell und einfach unerwünschte Pflanzen - Befreien Sie Beet und Rasen von Löwenzahn, Diesteln und Ampfer
  • Rücken- und umweltfreundlich: Der Löwenzahnstecher mit langem Stiel ermöglicht rückenschonendes Jäten ohne Bücken - Unkraut wird ohne Gift beseitigt zum Wohl Ihrer Nutzpflanzen
  • Leicht und handlich: Der Unkrautentferner mit 100 cm langem Stab aus Aluminium wiegt nur 400 g - Der ergonomische Griff aus Kunststoff bietet sicheren Halt bei der Arbeit mit dem Diestelstecher
-8%

7. WOLF-Garten Fugenkratzer KF-2K; 2729000

WOLF-Garten Fugenkratzer KF-2K; 2729000
  • Einhand-Fugenkratzer zum Entfernen von Moos und Unkraut in Plattenfugen, Mauerecken, etc.
  • Höhere Griffsicherheit durch Kontrollzone am Griff
  • Die Fingerkontur schützt und verteiltdie Kraft gleichmäßig
Bei Amazon ansehen!9,70 € 10,49 €
-26%

8. WOLF-Garten Unkrautstecher Automatik IW-A; 73AAA001650

WOLF-Garten Unkrautstecher Automatik IW-A; 73AAA001650
  • Umweltfreundliches Unkrautstechen (besonders Löwenzahn) ohne Chemie in bequemer Arbeitshaltung
  • Greifen des Unkrautes durch tief in den Boden reichende Edelstahlklingen
  • Komfortabler D-Griff mit Softeinlage
Bei Amazon ansehen!27,99 € 37,99 €
-7%

9. Fiskars Unkrautstecher, Länge: 90 cm, Rostfreie Stahl-Arme/Kunststoffgriff, Schwarz/Weiß, Light, 1020127

Fiskars Unkrautstecher, Länge: 90 cm, Rostfreie Stahl-Arme/Kunststoffgriff, Schwarz/Weiß, Light, 1020127
  • Unkrautstecher für langfristiges, umweltfreundliches Entfernen von Unkraut mit einem Stängeldurchmesser bis 4 cm, Ideal für Löwenzahn, Disteln, Brennnesseln und andere Wurzelgewächse in weichen, steinarmen Böden, Beeten oder im Rasen
  • Umgreifen des Unkrauts von 4 Seiten durch 10 cm tief in den Boden reichende Arme, Herausziehen der Pflanze mitsamt ihrer Wurzel dank des patentierten Greifmechanismus, Einfaches Lösen des Unkrauts aus den Greifarmen durch Schieben des Griffs
  • Rückenschonende Arbeitshaltung ohne Bücken, Entlastung der Schulter- sowie Rückenmuskulatur durch langen Stiel
Bei Amazon ansehen!32,37 € 34,90 €
-16%

10. WOLF-Garten Distelstecher iW-F; 2552800

WOLF-Garten Distelstecher iW-F; 2552800
  • Fest eingestielt
  • Einfaches Herausziehen von Unkraut und Disteln
  • Leichtes und handliches Gerät
Bei Amazon ansehen!16,79 € 19,99 €
Zuletzt aktualisiert am: 06.10.2018 um 20:46 Uhr.

Unkrautstecher Test

Herzlich willkommen zu unserem Unkrautstecher Test, eurem Ratgeber für Unkrautstecher.

Wenn ihr einen Garten besitzt, dann könnt ihr euch auch Gedanken darüber machen, einen Unkrautstecher zuzulegen. Denn das Unkraut zerstört auf unschöne Weise das Bild eures schönen Gartens, vor allem ein gepflegter Rasen kann schnell sehr unschön aussehen.

Nicht nur optisch stören unerwünschte Pflanzen, sondern schnell werden auch Nährstoffe und Luft genommen, und eure schönen und teuren Pflanzen leiden darunter, da sie dadurch nicht mehr ausreichend versorgt werden. Wenn ihr nun euer Blumenbeet oder den Rasen wieder in einen schönen Zustand zurückversetzen wollt, ist es in der Regel für euch recht anstrengend. Ihr könnt nun versuchen auf den Knien die unerwünschten Pflanzen wie beispielsweise Löwenzahn zu entfernen. Wenn ihr damit nicht erfolgreich seid, werdet ihr schnell versucht sein, meist starke Mittel einzusetzen, die leider aber auch anderen Pflanzen schädigen. Glücklicherweise gibt es auch noch andere Möglichkeiten, dem Unkraut Herr zu werden, auch ohne Chemie. Denn mit der Hilfe von einem guten Unkrautstecher könnt ihr die nicht gewünschten Pflanzen bequem und schnell entfernen. Vor dem Kauf eines Unkrautstechers beachtet bitte einige Punkte. Denn jeder von euch möchte ja schließlich den für sich passenden Unkrautstecher kaufen, der zu den persönlichen Anforderungen passt. Mit der Auswahl des richtigen Unkrautstechers werdet ihr auch lange Freude daran haben.

Bevor ihr euch nun einen Unkrautstecher kauft, könnt ihr euch zunächst einmal Gedanken machen, wie oft ihr den Unkrautstecher benutzen wollt. Daneben könnt ihr auch überlegen, wie groß die Fläche ist, die durch den Unkrautstecher bearbeitet werden soll. Für den Anfang reicht meist schon ein einfacher Unkrautstecher, das ist dann ein einfach ausgestatteter Hand Unkrautstecher mit einem Griff und einer scharfen Spitze. Damit kann das Unkraut dann bequem entfernt werden und ihr könnt dabei auf den Knien sitzen. Habt ihr allerdings lange Wurzeln zu bearbeiten oder einen harten Boden, sind diese Unkrautstecher weniger gut geeignet. Ihr könnt euch dann überlegen, euch einen Unkrautstecher mit einer Teleskopstange anzuschaffen. Denn dann wird das Unkraut durch Greifarme in der Tiefe gelöst und am Griff sind dann nur wenige Bewegungen notwendig. Bei diesem Unkrautstecher stellt dann auch ein harter Boden oder die langen Wurzeln kein Problem mehr da. Beachtet nur, dass in der Erde durch diesen Unkrautstecher schnell größere Löcher entstehen, die ihr dann wieder befüllen müsst. Der Vorteil dabei ist aber, dass ihr das Unkraut ganz einfach lösen könnt, einfach in dem ihr steht und nur wenig Kraft aufwenden müsst.

Wollt ihr mit eurem Unkrautstecher nun größere Flächen bearbeiten, achtet vor dem Kauf darauf, dass es einen Auswurfmechanismus gibt. So braucht ihr euch dann also nicht mehr zu bücken, um das Unkraut zu vernichten beziehungsweise für den Auswurf des Unkrauts.

Bevor ihr mit dem Unkraut vernichten anfangt, solltet ihr auch den Boden ein wenig vorbereiten. Der Boden sollte vorher gewässert werden oder ihr wartet einfach einen starken Regen ab. Im Anschluss daran ist die Erde angenehm und ihr könnt das Unkraut nun schneller mit den Wurzeln entfernen.

Bevor ihr euch nun den passenden Unkrautstecher kauft, solltet ihr auch einen Blick auf die Verarbeitung des Unkrautstechers legen. Dann ein guter Unkrautstecher hat ein niedriges Gewicht und ermöglicht euch ein längeres Arbeiten ohne Ermüdungserscheinungen. Der Unkrautstecher sollte euch gut in der Hand liegen und keine unangenehmen Druckstellen erzeugen. Auch ist es praktisch, wenn der Unkrautstecher lange Greifarme aus Stahl hat, die sich dann tief in den Boden bohren können. Ist euer Unkrautstecher mit einer Teleskopstange ausgestattet, sollte die Teleskopstange am besten individuell eingestellt werden können, damit ihr bei jeder Körpergröße bequem im Stehen arbeiten könnt.

Achtet vor dem Kauf des Unkrautstechers auch auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch wenn der Preis primär nicht das alles entscheidende Kriterium sein sollte, ist das nicht ganz zu vernachlässigen.

Die Bedienung eines Unkrautstechers ist grundsätzlich recht einfach, achtet einfach darauf, dass der Unkrautstecher möglichst gerade in den Boden gestochen wird. Vor allem Hand – Unkrautstecher lassen sich für einen Laien besonders einfach einstechen. Je gerader ihr das schafft, desto einfacher könnt ihr vor allem hartnäckige Wurzeln, wie beispielsweise die der Löwenzahnpflanze, nachhaltig entfernen.

Nun gilt es, den für euch richtigen Unkrautstecher zu finden. Grundsätzlich kann man nicht genau sagen, welcher Unkrautstecher für wen der passende ist. Wenn ihr nur gelegentlich und eher kleinere Flächen mit einem Unkrautstecher bearbeiten wollt, könnt ihr das mit einem Hand- Unkrautstecher bequem erledigen. Der Hand- Unkrautstecher eignet sich dann auch für hartnäckigere Pflanzen oder etwas größere Flächen. Beachtet nur, dass der Einsatz des Hand- Unkrautstechers hier etwas kraftaufwändiger sein könnte.

Wenn ihr es etwas bequemer haben wollt, könnt ihr Den Stiel – Unkrautstecher bevorzugen. Hier werden nur im Vergleich zu Hand- Unkrautstecher etwas größere Löcher hinterlassen und die Stiel- Unkrautstecher sind in der Anschaffung teurer. Durch die Löcher im Boden könnt ihr allerdings für eine bessere Belüftung sorgen und ihr könnt zudem auch tiefer sitzende Wurzeln leicht entfernen. Hier werden Modelle von Unkrautstechern angeboten, die einfach einen langen Stiel mit gebogenen Messern aufweisen. Hier ist ein wenig Übung beim der Anwendung gefragt. Es gibt auch Modelle von Unkrautstechern, die eine Mechanik aufweisen, und dann funktioniert der Unkrautstecher wie ein Korkenzieher. Denn dann stechen die Klingen rund um den Wurzelansatz in den Boden und die Pflanze wird mit der Pfahlwurzel einfach aus dem Boden gehebelt.

Vor dem Kauf des Unkrautstechers solltet ihr auch überlegen, in welchem Boden damit gearbeitet werden soll. Es gibt Unkrautstecher, die eher für sandige Böden geeignet sind und andere Unkrautstecher, die eher für lehmige Böden eingesetzt werden sollten. Grundsätzlich könnt ihr Unkrautstecher für feuchte, trockene, lehmige, sandige und Rasen Böden bekommen, problematisch wird die Anwendung eines Unkrautstechers erst bei steinigen Böden.

Die Unkrautstecher weisen auch unterschiedliche Bauformen auf. Es gibt Handstecher, die ein winkeliges oder ein halbrund gebogenes Blech aufweisen, welche in einer leicht V- förmigen Spitze münden. Daneben gibt es jedoch auch Modelle von Unkrautstechern, die einen stabilen, dünnen und runden Metallschaft und eine geißfußartige Spitze aufweisen. Dabei ist der Handgriff meist kurz gehalten. Einfache Unkrautstecher haben hier meist einen Holz – Handgriff. Hochwertigere Modelle haben gerne einen Handgriff aus Kunststoff, der zudem auch noch ergonomisch geformt ist und oft gibt es auch Soft Grip Handgriffe. Wenn ihr euch ein wenig umgeschaut, könnt ihr Modelle der Unkrautstecher finden, die dann auch nicht teurer und meist schnell zu haben sind. Diese Unkrautstecher eignen sich gerne, wenn es sich um wenig Unkraut handelt. Beachtet, dass ihr euch bei diesen Unkrautstechern Bücken müsst und es auf die Dauer eher mühsam ist, in dieser Arbeitsposition länger zu verbleiben.

Angenehmer sind dann Unkrautstecher mit einem Stiel. Dank des Teleskopstiels könnt ihr dann im Stehen arbeiten und könnt den Unkrautstecher dann auf die gewünschte Arbeitslänge einstellen. Praktisch ist es auch, wenn der Unkrautstecher eine Auswurf- Vorrichtung besitzt. So wird das Unkraut nach dem Ausrupfen einfach per Knopfdruck ausgestoßen. So braucht ihr euch bei der Arbeit noch nicht einmal die Hände dreckig zu machen, und das Unkraut landet in einem Sammelbehälter

Wenn ihr einen Unkrautstecher haben wollt, der euch keine klaffenden Lücken im Boden zurück lässt, könnt ihr einen Unkrautstecher mit Drehbewegung kaufen. Vor allem Pfahlwurzeln könnt ihr damit einfach heraus befördern. Die zweifach gezackte und hohl geformte Klinge wird einfach beim Einstechen in den Boden gedreht und hinterlässt euch so nur kleine Löcher.

Auch ein Tretstecher kann leicht bedient werden und erfordert nur wenig Kraft Aufwand.

Die von uns getesteten und für gut befunden Unkrautstecher findet ihr hier aufgelistet, die Unkrautstecher im Test mit verschiedenen Varianten von diversen Herstellern. Viel Spaß beim Stöbern wünscht euch euer Produktefinder.com!