Pferdesalbe Test

Hier findest Du alle Tests und Vergleiche zu diesem Produkt, immer mit aktuell gehaltenem Preisvergleich. Uns ist wichtig, dass Du beim Einkaufen immer ein gutes Gefühl hast. Gerade beim Online-Shopping ist es wichtig, sich vor dem Kauf mit den Eigenschaften der unzähligen Produkte vertraut zu machen. Auf dieser Seite schaffen wir Transparenz unter Millionen von Produkten und helfen Dir, das für dich beste und günstigste Produkt zu finden. Du findest hier ganz einfach und schnell die richtigen Produkte und kannst Dich leicht orientieren. Wir geben Dir hier die Möglichkeit, Produkte zu vergleichen um die für Dich beste Kaufentscheidung zu treffen. Dafür fassen wir die wichtigsten Eigenschaften und Fakten der von Dir gesuchten Produkte zusammen. Unser größtes Anliegen ist, Dich beim Shoppen bestens zu unterstützen.    

Unsere Top 10

4. Pferdebalsam kühlt und belebt, wertvolle Kräuterextrakte aus Rosskastanie, Arnika, Rosmarin und Minzöl Kräuterhof 500ml Dose mit Alufolie versiegelt

Pferdebalsam kühlt und belebt, wertvolle Kräuterextrakte aus Rosskastanie, Arnika, Rosmarin und Minzöl Kräuterhof 500ml Dose mit Alufolie versiegelt
  • Pferdebalsam kühlt und belebt
  • Kräuterextrakten aus Rosskastanie, Arnika, Rosmarin und Minzöl
  • unter leichter Massage einreiben

5. Warendorfer Pferdebalsam mit Teufelskralle - Pferdesalbe - erfrischend - kühlend - mit angenehmen Geruch (500ml)

Warendorfer Pferdebalsam mit Teufelskralle - Pferdesalbe - erfrischend - kühlend - mit angenehmen Geruch (500ml)
  • Original Warendorfer Pferdebalsam mit Teufelskralle
  • kühlend und entspannend
  • fördert das Wohlbefinden und wirkt unterstützend

6. Leovet Cold Pack Apothekers Pferdesalbe SPENDERFLASCHE, 500 ml (Spender)

Leovet Cold Pack Apothekers Pferdesalbe SPENDERFLASCHE, 500 ml (Spender)
  • Hersteller: Leovet
  • Größenraster: Schuhe; Herren; UK [1-20]
  • Menge: 500 ml (Spender)

8. Dr. Jacoby´s original Pferdesalbe 300ml -Der Geheimtipp zur schnellen Hilfe bei: Gelenkbeschwerden, Rückenverspannungen, müden Muskeln und Muskelkater

Dr. Jacoby´s original Pferdesalbe 300ml -Der Geheimtipp zur schnellen Hilfe bei: Gelenkbeschwerden, Rückenverspannungen, müden Muskeln und Muskelkater
  • Hilfe bei Gelenkschmerzen, Rückenverspannungen
  • müden Muskeln und bei Muskelkater
  • Wohltuende Wirkung der Naturstoffe
-4%

9. Dr. Jacoby´s original Pferdesalbe 500ml -Der Geheimtipp zur schnellen Hilfe bei: Gelenkbeschwerden, Rückenverspannungen, müden Muskeln und Muskelkater

Dr. Jacoby´s original Pferdesalbe 500ml -Der Geheimtipp zur schnellen Hilfe bei: Gelenkbeschwerden, Rückenverspannungen, müden Muskeln und Muskelkater
  • Hilfe bei Gelenkschmerzen, Rückenverspannungen
  • müden Muskeln und bei Muskelkater
  • Wohltuende Wirkung der Naturstoffe
Bei Amazon ansehen!13,00 € 13,59 €

10. Kräuterhof® Pferdebalsam Set - (1 x wärmend und 1 x kühlend) 500ml Dosen mit Alufolie versiegelt

Kräuterhof® Pferdebalsam Set - (1 x wärmend und 1 x kühlend) 500ml Dosen mit Alufolie versiegelt
  • Pflegendes und regenerierendes Kosmetikum für die wärmende/kühlende Körperpflege.
Zuletzt aktualisiert am: 05.10.2018 um 09:16 Uhr.

Pferdesalbe Test

Herzlich willkommen zu unserem Pferdesalbe Test, eurem Ratgeber zu Pferdesalbe.

Für viele ungewohnte oder übermäßige körperliche Anstrengungen hat es sich bewährt, eine Pferdesalbe anzuwenden. Denn die Folge dieser ungewöhnlichen Anstrengungen ist oft eine verspannte Muskulatur, Rücken- und Gelenkbeschwerden. Ebenso können Sie auch unter Knie-und Fußschmerzen leiden. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, durch falsche Bewegung, falsches Tragen, falsches Heben und Sitzen so wie auch durch falsches Laufen und Stehen, Wetterumschwünge, ausgeheilte Knochenbrüche, rheumatische Erkrankungen, Gichtanfälle oder altersbedingte Probleme die Entwicklung solcher Probleme zu fördern. Gegen all dies Leiden hat sich sehr wirkungsvoll eine Pferdesalbe bewährt.

 

Entwicklung der Pferdesalben

 

Die erste Pferdesalbe wurde durch einen deutschen Apotheker, Dr. Ulf Jacoby, im Jahre 1984 entwickelt. Dieser hatte anfangs vorrangig an Reiter gedacht sowie an die Fesseln und Sehnen der Pferde. Bei den Pferden erreichte die Pferdesalbe so beeindruckende Ergebnisse, dass man sich auch am Menschen für die Behandlung mit dieser Salbe entschlossen hat. Durch ihre gute Wirksamkeit konnte man sie schon bald in fast jeder Hausapotheke finden, vor allem für Probleme mit den Gelenken. Im Laufe der Zeit wurde jedoch auch klar, dass die Pferdesalbe nicht nur bei Gelenkschmerzen sehr hilfreich ist, sondern auch bei Prellungen, Schwellungen, Muskelkater, Verstauchungen und Verspannungen. Abzuraten von der Verwendung ist sie allerdings bei Muskelzerrungen, Muskelfaserrissen oder bei Muskelrissen.

 

Inhaltsstoffe der Pferdesalbe

 

Heutzutage gibt es Pferdesalben in vielen verschiedenen Ausführungen, die meisten davon haben eine gelartige Konsistenz. Zusätzlich enthält die Pferdesalbe Menthol, Rosmarin so wie auch Kampfer und Arnika. Dabei sollen der Kampfer und das Rosmarin die Durchblutung in den betroffenen Gelenken anregen und sorgen dabei für eine wohltuende Erwärmung. Arnika hingegen hat eine gute schmerzlindernde sowie entzündungshemmende Wirkung. Das in der Pferdesalbe enthaltene Menthol hat dagegen einen kühlenden Effekt auf die umgebende Haut. Es gibt durchaus noch Pferdesalben, die weitere Inhaltsstoffe enthalten können, das variiert von Produkt zu Produkt. Besondere Unterschiede machen meist die unterschiedlichen Duftrichtungen der unterschiedlichen Pferdesalben aus. Wer dabei Wert auf die Original Pferdesalbe des damaligen Entwicklers Dr. Ulf Jacoby legt, der sollte ausschließlich in Apotheken die Pferdesalbe kaufen. Bei der Anwendung der Pferdesalben sollten Sie nur bedenken, dass sie kein Allheilmittel darstellen, denn sie kann zum Beispiel keine Knochenbrüche heilen. Wenn Sie jedoch Wert auf Schmerzlinderung legen, dann liegen Sie mit der Anwendung von Pferdesalbe genau richtig. Sie sollten nur ein wenig Geduld mitbringen, denn ein vollkommenes Abklingen der Symptome benötigt auch bei dem Einsatz von Pferdesalbe ein paar Tage.

 

Anwendungen der Pferdesalbe

 

Wenn Sie sich eine so genannte stumpfe Verletzung zugezogen haben, dazu gehört jede Prellung, Verstauchung sowie bei Gelenkschmerzen, lassen sich diese Beschwerden sehr gut mit Pferdesalbe behandeln. Ebenso ein Muskelkater wird dadurch sehr viel erträglicher. Wenden Sie die Pferdesalbe aber nur dann an, wenn Sie sie wirklich benötigen, denn Pferdesalben haben weder eine vorbeugende Wirkung noch ist ein ständiger Gebrauch sinnvoll oder notwendig.

 

Die Anwendung ist denkbar einfach: Sie tragen die Pferdesalbe einfach auf die betroffenen Stellen großflächig und dick auf. So kann sie innerhalb kurzer Zeit einziehen. Beachten Sie nur dabei, dass Sie bei der Verwendung keinen Kontakt mit offenen Wunden oder mit den Schleimhäuten bekommen.

Die von uns getesteten und für gut befundenen Produkte findet ihr hier aufgelistet, die Pferdesalbe in verschiedenen Varianten von diversen Herstellern. Viel Spaß beim stöbern wünscht euer produktefinder.com 🙂